FAQ Für Verkäuferinnen

Wo kann ich mich anmelden? 
Für alle unsere Weiberkram Mädelsflohmärkte kannst du dich ausschließlich unter http://www.weiberkram.org/termine bewerben. Leider müssen wir mindestens zwei von drei Bewerberinnen ablehnen, weil wir nicht genug Platz für die vielen Interessentinnen haben. Wenn du dabei sein möchtest: Nimm dir kurz Zeit zum Überlegen und erzähl uns, warum genau du einen Stand haben solltest.
Ab wann kann ich mich anmelden?/ Wann starten die Anmeldungen??
Die Anmeldungen starten in der Regel etwa 4-8 Wochen vor dem geplanten Termin und werden rechtzeitig auf unserer Webseite unter http://www.weiberkram.org/termine und auf unserer Facebookseite unter www.facebook.com/WeiberkramFlohmarkt bekanntgegeben. Wenn du als erstes von neuen Terminen und Anmeldestarts erfahren möchtest, empfehlen wir dir, dich für unsere Terminerinnerung einzutragen.
Wie läuft die Anmeldung von der Bewerbung bis zur fertigen Stand-Buchung genau ab?
Wann bekomme ich die Bestätigung, dass meine Anmeldung erfolgreich war?
Wenn du deine Anmeldung auf www.weiberkram.org/termine abschickst, bekommst du direkt im Anschluss eine Mail mit einer Anmeldebestätigung.

Die Anmeldebestätigung ist KEINE Reservierungsbestätigung– diese erhältst du erst nach Prüfung deiner Angaben! Bitte antworte nur auf die Anmeldebestätigung, wenn du einen Fehler bei deinen Angaben gemacht oder du innerhalb von 7-10 Tagen keine endgültige Absage oder Reservierungsbestätigungbekommen hast. 

Was wenn ich keine Anmeldebestätigung erhalten habe, ich aber sicher bin das ich mich angemeldet habe? Wenn du diese Mail nicht bekommen hast, ist deine Anmeldung nicht bei uns eingetroffen. Bevor du dich erneut anmeldest, überprüfe bitte, ob sie im Spam Ordner deines E-Mailpostfachs gelandet ist. Die Bestätigungsmail dient nur als Nachweis, enthält noch einmal alle deine Angaben und dient für dich zur Überprüfung und Bestätigung, dass deine Anmeldung bei uns eingegangen. 

Wenn du sie nicht findest, kannst du uns eben eine Email senden, bitte vergiss nicht uns deinen vollen Namen und den Markt mitzuteilen der dich interessiert. 

Woran kann es liegen, dass ich keine Bestätigung erhalte?
Im nächsten Schritt erhältst du dann eine zweite Mail mit einer Reservierungsbestätigungoder Absage. Sie enthält außerdem eine Zahlungsaufforderung mit einem Reservierungsablauf-Datum, bis zu dem du die Stand-Gebühr an uns gezahlt haben solltest, um die Buchung abzuschließen.

Entweder ist deine Bewerbung bei uns nicht angekommen, oder deine Bestätigung liegt bei dir im Spam. Prüfe bitte deine Postfächer. Solltest du nicht von uns hören, sende uns eine kurze Email, mit vollständigen Namen und den Markt der dich interessiert. 

Was kann ich tun, wenn ich die Anmelde-Bestätigung verloren habe? Du kannst du einafch eine Email senden an info@weiberkram.org. Wir senden sie dir gern neu, allerdings nicht samstags oder an dem Sonntag selber um 6 Uhr morgens. ;-)
Mir ist etwas dazwischen gekommen/Ich kann kurzfristig doch nicht – kann ich meinen Stand-Platz zurück geben?

Das ist leider aus organisatorischen Gründen nicht möglich. Du kannst allerdings deinen Stand-Platz an eine andere Interessentin weitergeben, musst dich allerdings selbst darum kümmern. Dazu bietet es sich an, in der jeweiligen Veranstaltung auf Facebook einen Aufruf zu posten und dort deinen Stand anzubieten. Wenn du eine Abnehmerin gefunden hast, gib uns bitte Bescheid, dass wir die Reservierung auf den neuen Namen ändern können.
Gibt es eine Warteliste für Stand-Plätze und wie kann ich mich für diese  eintragen?
In einigen Fällen entscheiden wir uns, eine Warteliste für evtl. freiwerdende Stand-Meter einzurichten. Das ist jedoch nicht immer der Fall, da wir in vielen Fällen bereits nach kurzer Zeit ausgebucht sind. Sofern es eine Warteliste gibt, ist diese an selber Stelle, wie die normale Anmeldung auf www.weiberkram.org/termine zu finden.
Was darf ich beim Weiberkram Mädelsflohmarkt verkaufen?
Der Weiberkram ist ein hochwertiger Vintage Markt, und das soll auch so bleiben: Deswegen bitten wir alle Verkäuferinnen darum, auf ein hochwertiges Sortiment zu achten. Die angebotenen Waren müssen  gewaschen sein und Billigmarken wie Primark etc. sehen wir am liebsten gar nicht. Gern gesehen sind hingegen neben Fehlkäufen und Kleiderschrankhütern liebevoll dekorierte Stände und kleine DIY Projekte sowie Schuhe, Schmuck und andere Accessoires. 
Reine 1€ Stände sind verboten und Wühlkisten sind bei uns nur mit hübscher Gestaltung erlaubt. Verboten sind außerdem neben gefälschter Markenware auch Pelz-Neuwaren in jeglicher Form, der Vintage-Pelz von Oma oder die Pelzmütze von Opa sind aber natürlich erlaubt. 

1x1 für Verkäuferinnen: 
Flohmarkt Tipps vom Profi

Lesen und profitieren: Mit unseren Flohmarkt Tipps wirst du zum Sales-Profi. 
Wir verraten dir Flohmarkt-Geheimnisse und Verkaufstaktiken, die deine 
Schrankleichen durch ein volles Portemonnaie ersetzen. Let’s make some money, girls! 
 
Flohmarkt! Was verkauft sich gut? 
Zur Auswahl deines Sortiments:

Saisongerecht verkaufen.
Kleider und andere leichte Kleidung verkaufen sich besser im Sommer, im Winter dann Mütze, Schal & Co. 

Flohmarkt-Standort beachten.
In ländlichen Gegenden ist das Publikum meist etwas älter, in urbaneren Gegenden meist jünger. Sehr jugendliche Kleidung wird sich also besser dort verkaufen. 

Welcher Flohmarkt-Typ passt zu deinen Klamotten?
Auf hochwertigen Märkten wie z.B. dem Weiberkram, Design- und Blogger-Flohmärkten gibt es auch höherpreisige Produkte und Marken, die dementsprechend auch etwas mehr kosten können. Auf Trödelmärkten gibt’s größtenteils Sachen im 1-Euro-Bereich. Wenn du deine teuren Sachen gewinnbringend verkaufen willst, solltest du einen hochwertigen Markt wählen. 

Bring deine Sachen in einen Top-Zustand!
Deine Kleidung wirkt deutlich hochwertiger, wenn sie gewaschen und idealerweise gebügelt ist. 
Flohmarkt Tipps: Präsentation
Wie lassen sich deine Klamotten schön inszenieren? 

Nimm dir Platz. Nicht quetschen, wenig stapeln. Menschen fühlen sich überfordert durch zu viel Auswahl, außerdem sieht es direkt unaufgeräumt aus. Gib deinem Warensortiment den Platz, der ihm gebührt: Bestell genug Fläche oder hol dein Zeug erst nach und nach hervor. 
Erste oder zweite Geige? Teure Sachen gehören betont und in den Vordergrund, günstiges kommt in die zweite Reihe. 
Schönes Erscheinungsbild. Sauber, übersichtlich, liebevoll: Es ist kein Zufall, warum Einkaufsläden hübsch hergerichtet werden - die Verkäufe laufen einfach besser.
Schönes Erscheinungsbild: So geht’s! 
...mehr Flohmarkt Tipps zur Präsentation

° Kleidung nach Möglichkeit hängen, nicht legen (Kleiderstangen!!)
° schöne Tischdecken, Geschenkpapier oder Tapeten und andere einfache, robuste Dekoelemente mitbringen 
° Schmuck und andere kleine Teile in Schmuckkistchen, Weinkisten, Etageren o.Ä. legen 
° bunte Schilder mit hübschen Aufschriften, z.B. mit Hinweis auf besonders günstige Teile anbringen (“Alles im Korb maximal 3 Euro!”), Größen (“Größe 38-40”), Marken (“H&M & Zara”, “American Vintage, Miu Miu, ...”) etc. 
° kleine Podeste lockern das Gesamtbild auf und lassen sich gut nutzen, um die besten Stücke hervorzuheben 
° alles, was auf dem Boden steht, sieht unordentlich aus (auch Schuhe). Kleine Regale unter dem Tisch wirken deutlich aufgeräumter. 
° ein geschmackvolles komplettes Outfit zusammenstellen und präsentieren: Sieht hübsch aus, ist eine Hilfestellung für uninspirierte Käuferinnen und motiviert zum Kauf mehrerer Teile. 
° Modepuppen für ihr Lieblingsoutfit oder große Kerzenständer für die schönsten Taschen und Accessoires
° Bei jedem Weiberkram Flohmarkt verleihen wir einen Preis für den schönsten Stand. Holt euch Inspiration bei den Gewinnerinnen! 
Wo verkauft es sich am besten? 
Hier wird dein Stand zum Publikumsmagnet 

Je mehr Menschen vorbeikommen, desto besser: die besten Plätze sind auffällige Orte mitten im Gewimmel. Achtet deswegen unbedingt darauf, bei der Platzvorgabe pünktlich zu sein, sonst bekommt nur noch einen der ungünstigeren Plätze abseits, am Rand oder gleich am Eingang. Und habt obendrauf Stress beim Aufbau.
Wie verkauft es sich am besten (Teil1)
Preisschilder oder keine Preisschilder, das ist hier die Frage 

Viele Mädels mögen es überhaupt nicht, den Preis jeder einzelnen Klamotte zu erfragen:

Sie sind zu schüchtern, es ist ein Aufwand, oder sie denken, es ist eh zu teuer. Dadurch gehen dir potentielle Kundinnen verloren! Dagegen helfen Preisschilder, einzeln und gut sichtbar an den Sachen angebracht.

Andererseits: Preisschilder sind ein Wink mit dem Zaunpfahl, dass Handeln unerwünscht ist. Und das ist ja eigentlich auch nicht Sinn der Sache. Möglicher Kompromiss: Kleine Schilder mit Richtpreisen (z.B. “Kosmetik zwischen 1-4 Euro”).
 
Wie verkauft es sich am besten (Teil 2)
Preise festlegen: So klingelt die Kasse 

Guck vorher bei Ebay oder ähnlichen Plattformen, ob es vergleichbare Angebote gibt. So bekommst du ein Gefühl für angemessene Preise und ein Verhandlungsargument. Auf dem Flohmarkt dann aber etwas weniger ansetzen! 

Wenn du sichergehen willst, viel zu verkaufen:
Recht günstige Preise von Beginn, im Fall von unzufriedenstellend verlaufenden Geschäften: Weiter reduzieren! 

Gegen Ende des Markts solltest du die Preise noch mal senken. Dazu am Besten ein Schild aufstellen, mit der Aufschrift: "Alles muss raus!" oder "Alles zum halben Preis!"
Wie verkauft es sich am besten (Teil 3)
Mach dich schick! Wenn du stylisch aussiehst, denken die Leute, du hast bessere Klamotten im Sortiment. Manchmal wirkt es fast, als würden die Leute denken, sie würden dir ein Stück von deinem Stil abkaufen. 

Mach dich ansprechbar! Mädels mit guter Laune und offenem Gesichtsausdruck laden dazu ein, sie anzusprechen, Mädels, die gelangweilt am Handy rumtippen oder (Todsünde!) Musik auf den Ohren signalisieren, dass sie nicht gestört werden wollen. 
Komm in der Gruppe! Vier Augen sehen mehr als zwei, Diebe werden abgeschreckt, und es hebt die Laune. 

Versuch, so viel wie möglich zu stehen! Sitzen ist bequem, aber macht dich weniger ansprechbar. 

Sei nicht aufdringlich! Lass die Mädels in Ruhe gucken, dräng dich nicht auf. Wenn du merkst, dass jemandem eine Frage auf der Zunge liegt oder das Teil Interesse erregt: Erst dann ansprechen!
Wie verkauft es sich am besten (Teil 4)
Handeln, Kniffe, Tricks 

Denk dran: Es ist ein Spiel. Und zwar eines, dass eine Win-win-Situation zum Ziel hat - eine faire Verhandlung macht Spaß, als unfair empfundene Ergebnisse dagegen unglücklich. 

Stell eine persönliche Beziehung oder gemeinsame Ebene her. Ehrlichkeit, Authentizität und Humor gewinnt, Aufdringlichkeit, Arroganz und Geringschätzung machen schlechte Laune und fliehende Kunden. 

Überleg dir: welchen Wert hat das Teil für dich? Das sollte dir immer vor Augen stehen. Du erzeugst auf diese Weise eine innere Klarheit, die auch von außen deutlich spürbar ist. 

Gib deinen Sachen ein Gesicht. Überleg dir kleine Erfolgsgeschichten zu deinen Klamotten, z.B. "In diesem Kleid habe ich meinen Freund kennengelernt! Er war total dagegen, dass ich es verkaufe.”

Mengenrabatte oder Angebote. Ziehen immer! Stell ein Schild auf, z.B. mit “Das günstigste von 5 Sachen ist bei mir gratis!” 

(Ehrliche) Komplimente verteilen. “Wow, das steht dir aber gut!” - So etwas schmeichelt und regt zum Kauf an. 
Werft den Köder aus 
So lockt man Menschentrauben an den Stand

Bring eine Freundin mit, die den Lockvogel spielt. Wo Tauben sind, fliegen Tauben zu! 

Bring einen Spiegel mit. Immer gebraucht, immer Mangelware. 

Bring Süßigkeiten mit. Dosen mit Keksen, Bonbons und anderem Süßkram funktionieren auch, um Erwachsene anzulocken. 

Bring Geschenke oder Goodies mit (z.B. zu jedem Kauf gibt’s ein Kosmetikpröbchen) 

Wenn du ein bestimmtes Teil hast, das viel Aufmerksamkeit erregt: Versuch, es bis zum Schluss unverkauft zu lassen. So lockst du so viele Menschen wie möglich an! 
Vorsicht vor Dieben!
Leider gibt es auch bei Flohmärkten immer wieder Leute, die nicht fair spielen und euch Sachen vom Tisch wegklauen. Achtet deswegen immer auf Diebe, behaltet den Überblick, kommt mit Verstärkung, und stellt bei Schuhen immer nur einen hin!
 
Fazit
Schöner Stand, gutgelaunte Verkäuferinnen, passende Ware: Wenn ihr auch nur einige der Tipps hier befolgt, werdet ihr mit vollen Taschen nach Hause gehen.

Trotzdem der Tipp: Haltet eure Erwartungen im Zaum! Auf dem Flohmarkt sind die Preise niedriger als bei Kleiderkreisel & Co, und es ist unwahrscheinlich, dass ihr wirklich ALLES verkauft. Aber die Sachen könnt ihr immer noch z.B. zum nächsten Markt mitbringen, einer Freundin schenken, in ein Frauenhaus bringen . Außerdem habt ihr einen schönen Tag gehabt, einen aufgeräumten Schrank, und ein gepimptes Portemonnaie.
IMG 0106 960x430



Schönster Stand

Bunt, kreativ, detailverliebt und ausgefallen: bei jedem Flohmarkt sind wir auf’s Neue gespannt, welche Stände uns erwarten werden. Als besondere Belohnung für fleißige Deko- und Basteltalente küren wir deshalb bei jedem Weiberkram den schönsten Stand. Ihr werdet nicht nur auf unserem Blog und auf unserer Facebookseite veröffentlicht: auf euch wartet auch ein besonderer Gewinn. Bei dem nächsten Weiberkram euer Wahl könnt ihr euch komplett kostenlos einen Stand sichern!
 

Dekotalente gesucht!

Packt also Girlanden und Blumen ein, nehmt Tischdecken und coole Schilder mit oder verschenkt selbstgemachte Muffins oder andere Kleinigkeiten. Inspirationen findet ihr in unseren Fotogalerien und natürlich auf unserem Blog



zum blog
 
faq foodtruck



Food Trucks UND Imbisse hier entlang!

Wir wissen: Shopping macht hungrig! Beim Weiberkram Mädchenflohmarkt könnt ihr euch deswegen auch für eine ausgiebige Schnäppchenjagd stärken.
 

Streetfood-Trends und kühle Drinks

Bei unseren ausgesuchten Foodtrucks aus ganz Deutschland könnt ihr ausgefallenes Streetfood  probieren oder heißgeliebte Klassiker genießen. Ob herzhaft oder süß, vegan oder mit regionalem Fleisch – hier findet jeder etwas! Außerdem löschen Cocktailkreationen, selbstgemachte Limonaden, Kaffeespezialitäten oder ein gutes, altes Bier euren Durst. Wir stoßen an: auf einem tollen Shopping-Nachmittag mit den Liebsten!
 

Leckere Imbisse gesucht!

Ihr habt ein besonderes leckeres Foodtruck-Konzept und wollt es zum Weiberkram bringen? Gerne würden wir euren Imbisswagen mieten! Schreibt einfach eine Mail an alex@weiberkram.org! 
Filter

Alle
termine

Event filters
20.09
Weiberkram
20.09
Weiberkram
27.09
Kinderkram
27.09
Weiberkram
04.10
Weiberkram
04.10
Weiberkram
04.10
Weiberkram
11.10
Weiberkram
ausgebucht
11.10
Weiberkram
11.10
Trodelkram
18.10
Trodelkram
abgesagt
25.10
Plus size
25.10
Weiberkram
25.10
Weiberkram
31.10
Weiberkram
08.11
Weiberkram
08.11
Weiberkram
14.11
Weiberkram
14.11
Weiberkram
13.12
Weiberkram